Ugljan Ugljan

Ugljan

Ugljan ist eine Insel in Norddalmatien (Kroatien) und liegt in Zadararchipel, nordwestlich der Insel Pašman, von der sie mit dem Ždrelac-Kanal getrennt wird, der im Jahre 1883 entstand und südwestlich der Inseln Rivanj und Sestrunj. Ugljan zählt mit der Oberfläche von 50,21 km² zu den größten kroatischen Inseln. Die Insel ist 22 km lang und bis zu 3,5 km breit und die Küstenlänge beträgt 78.745 km.

Auf dem Hauptkamm, der sich im mittleren Teil der westlichen Hälfte der Insel erstreckt, befinden sich die größten Gipfel auf der Insel. Das sind Šćah (288 m) und Sv. Mihovil (250 m). Die Insel, meist aus Kalkstein gebaut, ist mit dichten mediterranen Gebüschen (Macchie) bewachsen. Ein kleinerer Teil der Insel hat eine Dolomitstruktur. Dieser Teil wird von Land dominiert, das sich für die Kultivierung verschiedener Pflanzen eignet. Die südwestliche Küste ist unzugänglich und erhebt sich steil in die Tiefsee. Hier sind die geräumigen Buchten: Muline, Vela und Mala Lamjana. In der nordwestlichen Küste, die zum Meer hinabfällt, befinden sich zahlreiche kleine Buchten.

Die Insel ist verschiedenen Winden ausgesetzt. Bora weht im Winter, im Frühling und Herbst und im Sommer der Mistral.

Im Sommer und frühen Herbst ist das Wetter stabil und schön mit sonnigen Tagen. Nach der morgendlichen Windstille beginnt der Mistral in der Mitte des Vormittags zu wehen, der die Atmosphäre angenehm abkühlt.

Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 15°C. Der wärmste Monat ist der Juli mit einer Durchschnittstemperatur von 24°C und der kälteste, Januar, mit der Durchschnittstemperatur von 12°C. Jährlich scheint die Sonne über 2.500 Stunden. Im Juli scheint die Sonne täglich von 10 bis 12 Stunden am Tag.

Die seit der Jungsteinzeit ununterbrochen besiedelte Insel wird erstmals im Jahr 1325 unter dem heutigen Namen erwähnt. An einigen Standorten sind Reste illyrischer Bauten erhalten. In der Römerzeit war das nordwestliche Gebiet der Insel dicht besiedelt, was archäologische Ausgrabungsfunde beweisen. Alle heutigen Siedlungen wurden im Mittelalter gegründet.

Region Zadar Alle Ziele

Zadar

149 Yacht

Zadar ist eine Hafenstadt an der nordwestlichen Küste des Ravni kotari in Norddalmatien, die Hauptstadt der Gemeinde Zadar und Sitz der römisch-katholischen Erzdiözese.

Biograd

305 Yacht

Biograd na Moru ist eine Stadt, ein Sitz der Gemeinde, ein Hafen und ein Urlaubsresort in Norddalmatien, Kroatien. Biograd ist eine Küstenstadt und ein Hafen im Pašman-Kanal, 30 km südöstlich von Zadar. Die Stadt befindet sich teilweise auf der Halbinsel und teilweise auf dem Festland, im Norden liegt die Bucht von Bošan und im Süden die Bucht Soline.

Pag

702 Yacht

Pag ist eine kroatische Insel, die in der mittleren Adria liegt. Die Insel ist mit dem Festland, mit Paški-Brücke und der Fährlinie Prizna - Žigljen verbunden.

Premuda

702 Yacht

Premuda ist eine Insel mit dem gleichen Namen in Zadararchipel. Es liegt südöstlich von Silba, von dem die Insel durch den Silbanski-Kanal getrennt wird und nordwestlich von Škarda in Mitteldalmatien. Auf der Insel, die eine Fläche von 8,66 km² hat, leben in der Siedlung Premuda 50 ständige Bewohner (Volkszählung 2001). Die Küstenlänge beträgt 25.731 km.

Silba

702 Yacht

Silba ist eine Insel mit einer gleichnamigen Siedlung in der nördlichen Adria. Sie liegt südwestlich von Lošinj zwischen den Inseln Olib und Premuda und wird von ihnen durch den Olib- und Silba-Kanal getrennt.

Olib

702 Yacht

Olib ist eine kleine Insel mit der gleichnamigen Küstensiedlung im Zadararchipel östlich von Silba. Olib, auf dem ein Leuchtturm steht, ist eine ziemlich flache Insel mit einer Oberfläche von 26,14 km². Die 9,5 km lange Insel hat eine Küstenlinie, die 33.340 km lang ist. Der höchste Punkt ist der 72 m hohe Gipfel Kalac.

Ist

702 Yacht

Ist ist eine Insel, die im nördlichen Teil des Zadararchipels in der Adria liegt. Sie hat eine Fläche von 9,73 km² und eine Küstenlänge von 23,031 km². Auf der Insel kann man auch eine Ortschaft mit den gleichen Namen sehen.

Molat

702 Yacht

Molat ist eine Insel im nördlichen Teil des Zadararchipels in Dalmatien. Molat liegt südöstlich der Insel Ista, ihre Fläche beträgt 22,17 km² und die Küstenlänge beträgt 51,593 km. Im Inselrelief sind zwei longitudinale Hügelrücken zu sehen, von denen einer der höchste Gipfel Knežak ist, der eine Höhe von 142 mnm erreicht. Auf der Insel befindet sich eine Ortschaft mit den gleichen Namen.

Naložbo VAVČER ZA DIGITALNI MARKETING (izdelavo spletne strani ter rezervacijske platforme) sofinancirata Republika Slovenija in Evropska unija iz Evropskega sklada za regionalni razvoj.

EU MGRT SPS – Slovenski podjetniški sklad

Wir nutzen Cookies um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. Datenschutzerklärung.