Biograd Biograd

Biograd

Biograd na Moru ist eine Stadt, ein Sitz der Gemeinde, ein Hafen und ein Urlaubsresort in Norddalmatien, Kroatien.

Biograd ist eine Küstenstadt und ein Hafen im Pašman-Kanal, 30 km südöstlich von Zadar. Die Stadt befindet sich teilweise auf der Halbinsel und teilweise auf dem Festland, im Norden liegt die Bucht von Bošan und im Süden die Bucht Soline. Im Pašman-Kanal kann man zwei kleinere Inseln vor der Stadt sehen:

Planac und Sv. Katarina. In der Bucht von Soline gibt es einen großen Sandstrand und einen mächtigen Kieferwald. Am Ende des alten Stadtkerns liegt der alte Stadthafen mit einem Pier, an dessen Ende sich ein Leuchtturm befindet, der ein Lichtsignal ausstrahlt: Z Bl 3s. Neben dem alten Hafen gibt es auch einen neuen Fährhafen, der als Fährverbindung zur Insel Pašman (Tkon) dient. Der Hafen ist gegen alle Winde geschützt, außer vor Westwinden.

Biograd, im Mittelalter Alba Civitas, ist wahrscheinlich auf den Ruinen der antiken Blandona entstanden. Die Staft wird zum ersten Mal in der Mitte des 10. Jahrhunderts erwähnt. Der kroatische König Petar Krešimir gründete 1050 in Biograd die Diözese, ein männliches und weibliches Benediktinerkloster und die Kirche Sv. Ivan. Im Jahr 1102 wurde in Biograd der kroatische König Koloman (Rex Hungariae et Dalmatie) gekrönt.

Im Jahr 1125 wurde die Stadt bis auf die Fundamente abgerissen. Als die Kreuzzüger auf dem Weg nach Istanbul die Stadt 1202 Zadar eroberten, zogen die Einwohner von Zadar nach Biograd zurück und nannten es Stari Zadar (Zara Vecchia). Im 13. und 14. Jahrhundert hatte Biograd na Moru verschiedene Besitzer. Von 1409 bis 1797 stand die Stadt unter der Herrschaft von Venedig.

Aus der Vergangenheit sind in der Stadt selbst einige archäologische Überreste erhalten geblieben. In der Nähe, vor allem entlang der Küste, gibt es noch Reste von römischen Villen (villae rusticae). Aus der altkroatischen Zeit sind zwei Kirchen, verschiedene Schmuckstücke aus der altkroatischen Nekropole und mehrere Steinfragmente geblieben, die im archäologischen Stadtmuseum aufbewahrt sind.

Region Zadar Alle Ziele

Zadar

149 Yacht

Zadar ist eine Hafenstadt an der nordwestlichen Küste des Ravni kotari in Norddalmatien, die Hauptstadt der Gemeinde Zadar und Sitz der römisch-katholischen Erzdiözese.

Biograd

305 Yacht

Biograd na Moru ist eine Stadt, ein Sitz der Gemeinde, ein Hafen und ein Urlaubsresort in Norddalmatien, Kroatien. Biograd ist eine Küstenstadt und ein Hafen im Pašman-Kanal, 30 km südöstlich von Zadar. Die Stadt befindet sich teilweise auf der Halbinsel und teilweise auf dem Festland, im Norden liegt die Bucht von Bošan und im Süden die Bucht Soline.

Pag

702 Yacht

Pag ist eine kroatische Insel, die in der mittleren Adria liegt. Die Insel ist mit dem Festland, mit Paški-Brücke und der Fährlinie Prizna - Žigljen verbunden.

Premuda

702 Yacht

Premuda ist eine Insel mit dem gleichen Namen in Zadararchipel. Es liegt südöstlich von Silba, von dem die Insel durch den Silbanski-Kanal getrennt wird und nordwestlich von Škarda in Mitteldalmatien. Auf der Insel, die eine Fläche von 8,66 km² hat, leben in der Siedlung Premuda 50 ständige Bewohner (Volkszählung 2001). Die Küstenlänge beträgt 25.731 km.

Silba

702 Yacht

Silba ist eine Insel mit einer gleichnamigen Siedlung in der nördlichen Adria. Sie liegt südwestlich von Lošinj zwischen den Inseln Olib und Premuda und wird von ihnen durch den Olib- und Silba-Kanal getrennt.

Olib

702 Yacht

Olib ist eine kleine Insel mit der gleichnamigen Küstensiedlung im Zadararchipel östlich von Silba. Olib, auf dem ein Leuchtturm steht, ist eine ziemlich flache Insel mit einer Oberfläche von 26,14 km². Die 9,5 km lange Insel hat eine Küstenlinie, die 33.340 km lang ist. Der höchste Punkt ist der 72 m hohe Gipfel Kalac.

Ist

702 Yacht

Ist ist eine Insel, die im nördlichen Teil des Zadararchipels in der Adria liegt. Sie hat eine Fläche von 9,73 km² und eine Küstenlänge von 23,031 km². Auf der Insel kann man auch eine Ortschaft mit den gleichen Namen sehen.

Molat

702 Yacht

Molat ist eine Insel im nördlichen Teil des Zadararchipels in Dalmatien. Molat liegt südöstlich der Insel Ista, ihre Fläche beträgt 22,17 km² und die Küstenlänge beträgt 51,593 km. Im Inselrelief sind zwei longitudinale Hügelrücken zu sehen, von denen einer der höchste Gipfel Knežak ist, der eine Höhe von 142 mnm erreicht. Auf der Insel befindet sich eine Ortschaft mit den gleichen Namen.

Naložbo VAVČER ZA DIGITALNI MARKETING (izdelavo spletne strani ter rezervacijske platforme) sofinancirata Republika Slovenija in Evropska unija iz Evropskega sklada za regionalni razvoj.

EU MGRT SPS – Slovenski podjetniški sklad

Wir nutzen Cookies um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. Datenschutzerklärung.