Skradin Skradin

Skradin

Skradin ist eine Stadt in Kroatien, die administrativ unter die Gespanschaft Šibenik-Knin gehört.

Der Nationalpark Krka ist einer der wichtigsten und meist besuchten Parks in Kroatien. Er ist berühmt für seine mächtigen Wasserfälle, einen wunderschönen See mit einer herzlichen Insel und einer Mündung zum Meer, wo wir sowohl Meer- als auch Süßwasserfische finden. Der Fluss Krka beginnt seine Reise bei der Stadt Knin, wo er schnell zu kleineren Wasserfällen reist, sich in den Roški-Wasserfall aufpeitscht, der 25 Meter hoch ist, dann wuchert sich der Fluss in einen großen Canyon, wo der See Visovac liegt, und setzt seinen Weg in Richtung Skradinski buk weiter, darauffolgend läuft Krka friedlich entlang der mittelalterlichen Stadt Skradin vorbei und mündet still in das Meer bei Prokljan-See, wo wir in Süß- und Salzwasser gleichzeitig Meer- und Süßwasserfische finden können.

Die mittelalterliche Stadt Skradin, wo eine ACI-Marina ist und wo wir ein Schiff vertäuen können, fasziniert mit ihrer Einfachheit und ihrer kleinen Größe. Hier steigen wir in ein Boot und fahren langsam zu den Wasserfällen von Krka.

Die Stadt ist berühmt für ihre Tavernen, in denen sie lokale Besucher und Touristen mit ihrem aufrichtigen Lächeln, mit hausgemachten Prosciutto und gutem Wein erobern. Obwohl die Stadt bescheiden und klein ist, sind jährlich Hunderte von reichen Yachten im Hafen verankert, wovon nur gewöhnliche Sterbliche träumen können. Erwähnenswert ist, dass sich auch der russische Geschäftsmann Abramović und der jordanische König Abdullah mit der Königin Ranila die Stadt angesehen haben. Jeden Sommer kann man prestigeträchtige Schiffe und Megajachten sehen.

In Skradin begeben wir uns auf ein Boot und fahren entlang des Canyons, den der Fluss bildet. Nach einer halben Stunde Fahrt sehen wir bereits entfernte Wasserfälle, und als wir uns ihnen nähern, sehen wir auf der rechten Seite ein verlassenes Wasserkraftwerk, das das älteste in Europa und das zweitälteste der Welt ist. Mit dieser Tatsache loben sich die Einheimischen sehr, obwohl das Wasserkraftwerk schon lange nicht in Betrieb ist.

Nach dem Aussteigen beginnen wir unseren Weg zu den Wasserfällen. Als wir an einer großen Wiese vorbeikommen, auf der die Einheimischen und Touristen liegen, sehen wir bald einen den Skradinski buk, der 46 Meter hoch ist. Obwohl wir unter dem größten Wasserfall nicht (mehr) baden sollen, können wir uns im Wasser, das ruhiger ist, oder unter einem kleinen, peripheren Wasserfall, der nicht gefährlich ist, abkühlen.

Wir setzen den Weg über die Brücke fort, wo wir den herrlichen Skradinski buk sehen können. Wir beginnen langsam die Treppen entlang der Wasserfälle zu steigen und bewundern das Spiel zwischen Wasser und Natur. Je höher wir sind, desto weniger mächtig sind die Wasserfälle, und wenn wir an verschiedenen Restaurants und Bars vorbeifahren, sind wir sehr bald auf dem Gipfel, wo wir den Fluss wieder überqueren und auf sein anderes Ufer hinabsteigen.

Visovac ist ein wunderschöner See, der vom Fluss Krka zwischen dem Skradinski Buk und des Roški-Wasserfalls geschaffen wurde. In der Mitte des Sees befindet sich eine kleine Insel, auf der ein Franziskanerkloster friedlich ruht, der im Jahr 1445 gebaut wurde. Im Kloster befindet sich ein Museum, ein Archiv aus dem Mittelalter, in dem Bücher, Gemälde, Gefäße, ... aufbewahrt werden.

Aufgrund seiner reichen Geschichte ist Skradin für diese Touristen interessant, die das kulturelle Erbe besonders interessiert und sie erfreut.

Region Šibenik Alle Reiseziele

Šibenik

411 Boote

Šibenik ist eine Stadt und Hafen in Norddalmatien, die administrativ unter die Gespanschaft Šibenik-Knin gehört und nicht weit von Krkas Flussmündung in der Šibeniški-Bucht liegt. Die Stadt erstreckt sich um den Hafen und auf den Erhebungen über dem Hafen.

Murter

138 Boote

Murter ist eine Insel im nordwestlichen Teil des Šibeniker-Archipels in Mitteldalmatien (Kroatien). Der höchste Gipfel der Insel, dessen Fläche 17,58 km² beträgt, ist 125 m hoher Raduč. Die Küstenlänge beträgt 42.605 km. Die Insel wird vom Land durch einen schmalen Murter-Kanal getrennt.

Žut

818 Boote

Žut ist die zweitgrößte Insel der Inselgruppe der Kornaten mit einer Fläche von 14,82 km² und liegt zwischen den Inseln Pašman und Kornat. Der höchste Gipfel der Insel ist der 155 m hohe Gubavac. Die Küsten auf der Insel sind sehr verzweigt und steil ins Meer abfallend.

Kornati

818 Boote

Kornati, auch Kornatski otóki, ist eine Gruppe von 125 Inseln, kleinen Inseln und Riffen im Zadararchipel. Kornati liegen südöstlich von Pašman, zwischen Dugi otok und Žirje. Der gesamte Archipel erstreckt sich über 320 km des Aquatoriums. Die Inselgruppe wurde nach ihrer größten Insel benannt, und zwar nach der Insel Kornat.

Tribunj

12 Boote

Tribunj ist eine Siedlung und Gemeinde in Kroatien. Sie befindet sich in der Gespanschaft Šibenik-Knin. In der Siedlung, nach der Volkszählung im Jahr 2001, lebten 1450 Einwohner.

Vodice

48 Boote

Vodice ist eine Stadt und Hafen entlang der Hauptstraße Reka - Split. Sie liegt an der seichten Vrulje-Bucht, 13 km nordwestlich von Šibenik, die zur Gespanschaft Šibenik-Knin gehört. Vodice ist ein sehr beliebter Ferienort mit schönen Stränden, umgeben von Kiefernwäldern und malerischer Umgebung. Das Gebiet von Vodice (dies ist durch den Namen angegeben: Voda-Wasser) ist sehr reich an Wasserquellen.

Zlarin

818 Boote

Zlarin ist eine Insel in Norddalmatien (Kroatien). Zlarin ist die drittgrößte Insel im Šibeniker-Archipel mit einer Fläche von 8,04 km². Die Küstenlänge beträgt 20.236 km. Die Insel, auf der zwei Leuchttürme stehen, liegt südwestlich von Šibenik am kroatischen Teil der Adriaküste.

Prvić

818 Boote

Prvić ist eine Insel im Šibeniker-Archipel. Sie liegt etwa 2,8 km südöstlich von Vodice und ist vom Festland durch den Šibenik-Kanal getrennt. Die Oberfläche der Insel ist 2,37 km² und die Küstenlänge beträgt 10,63 km. Die Insel erhebt sich nach Nordwesten und steigt steil nach Südwesten zum Meer hinab.

Naložbo VAVČER ZA DIGITALNI MARKETING (izdelavo spletne strani ter rezervacijske platforme) sofinancirata Republika Slovenija in Evropska unija iz Evropskega sklada za regionalni razvoj.

EU MGRT SPS – Slovenski podjetniški sklad

Verfügbar für Online-Buchungen und zahlbar mit den folgenden Kreditkarten

Mastercard Visa Maestro AmEx Diners Discover DinaCard

Wir nutzen Cookies um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. Datenschutzerklärung.