Zlarin Zlarin

Zlarin

Zlarin ist eine Insel in Norddalmatien (Kroatien).

Zlarin ist die drittgrößte Insel im Šibeniker-Archipel mit einer Fläche von 8,04 km². Die Küstenlänge beträgt 20.236 km. Die Insel, auf der zwei Leuchttürme stehen, liegt südwestlich von Šibenik am kroatischen Teil der Adriaküste. Vom Festland trennt die Insel der Šibeniški-Kanal und von den zahlreichen anderen Inseln im Südwesten der Zlarinski-Kanal. Die Insel wird von zwei Hügelketten getrennt, von denen einer der höchste Gipfel der Insel Klepac ist, der 169 m hoch ist. Zwischen den beiden Hügeln liegt ein fruchtbares Tal mit Nutzfläche. Die größeren Buchten sind: Zlarinska luka, in dem die Siedlung Zlarin liegt, die zusammen mit dem Weiler Borovica die einzigen Siedlungen auf der Insel bilden, und Magarna auf der südöstlichen Seite der Insel. Die Stadt Zlarin wird erstmals im Jahr 1298 schriftlich erwähnt.

Aus der Seekarte ist ersichtlich, dass der erste Leuchtturm, der am Ende des etwa 130 m langen Hafens in der Bucht Luka steht, ein Lichtsignal aussendet: B Bl 3s. Der zweite Leuchtturm, der am Ende der Landspitze steht, gibt das Lichtsignal aus: B Bl (2) 5s. Die nominelle Reichweite des Leuchtturms beträgt 6 Meilen.

Auf der Insel sind Gegenstände aus der jüngeren Stein- und Römerzeit zu finden. Von 1298 bis 1843 war Zlarin ein feudaler Besitz der Erzdiözese von Šibenik. Während der türkischen Angriffe im 16. und 17. Jahrhundert ließen sich die Bewohner des Dorfes aus der Nähe von Šibenik auf der Insel nieder.

Die barocke Pfarrkirche Uznesena Marijana (Sv. Marija) wurde zwischen 1735 und 1740 auf den Fundamenten einer älteren Kirche aus dem 15. Jahrhundert erbaut. Der Glockenturm wurde im Jahr 1701 gebaut. Auf der Insel gibt es auch Kirchen: Sv.Rok, die auf dem alten Friedhof steht und aus dem Jahr 1649 stammt und Sv. Šimun aus dem 17. Jahrhundert. Die Kirche Gospa od Rašelja wurde im 15. Jahrhundert gebaut und im Jahr 1714 im Barockstil umgebaut.

Auf der Insel befinden sich auch einige Sommerferienhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Region Šibenik Alle Ziele

Šibenik

390 Yacht

Šibenik ist eine Stadt und Hafen in Norddalmatien, die administrativ unter die Gespanschaft Šibenik-Knin gehört und nicht weit von Krkas Flussmündung in der Šibeniški-Bucht liegt. Die Stadt erstreckt sich um den Hafen und auf den Erhebungen über dem Hafen.

Murter

132 Yacht

Murter ist eine Insel im nordwestlichen Teil des Šibeniker-Archipels in Mitteldalmatien (Kroatien). Der höchste Gipfel der Insel, dessen Fläche 17,58 km² beträgt, ist 125 m hoher Raduč. Die Küstenlänge beträgt 42.605 km. Die Insel wird vom Land durch einen schmalen Murter-Kanal getrennt.

Žut

752 Yacht

Žut ist die zweitgrößte Insel der Inselgruppe der Kornaten mit einer Fläche von 14,82 km² und liegt zwischen den Inseln Pašman und Kornat. Der höchste Gipfel der Insel ist der 155 m hohe Gubavac. Die Küsten auf der Insel sind sehr verzweigt und steil ins Meer abfallend.

Kornati

752 Yacht

Kornati, auch Kornatski otóki, ist eine Gruppe von 125 Inseln, kleinen Inseln und Riffen im Zadararchipel. Kornati liegen südöstlich von Pašman, zwischen Dugi otok und Žirje. Der gesamte Archipel erstreckt sich über 320 km des Aquatoriums. Die Inselgruppe wurde nach ihrer größten Insel benannt, und zwar nach der Insel Kornat.

Tribunj

3 Yacht

Tribunj ist eine Siedlung und Gemeinde in Kroatien. Sie befindet sich in der Gespanschaft Šibenik-Knin. In der Siedlung, nach der Volkszählung im Jahr 2001, lebten 1450 Einwohner.

Vodice

45 Yacht

Vodice ist eine Stadt und Hafen entlang der Hauptstraße Reka - Split. Sie liegt an der seichten Vrulje-Bucht, 13 km nordwestlich von Šibenik, die zur Gespanschaft Šibenik-Knin gehört. Vodice ist ein sehr beliebter Ferienort mit schönen Stränden, umgeben von Kiefernwäldern und malerischer Umgebung. Das Gebiet von Vodice (dies ist durch den Namen angegeben: Voda-Wasser) ist sehr reich an Wasserquellen.

Zlarin

752 Yacht

Zlarin ist eine Insel in Norddalmatien (Kroatien). Zlarin ist die drittgrößte Insel im Šibeniker-Archipel mit einer Fläche von 8,04 km². Die Küstenlänge beträgt 20.236 km. Die Insel, auf der zwei Leuchttürme stehen, liegt südwestlich von Šibenik am kroatischen Teil der Adriaküste.

Prvić

752 Yacht

Prvić ist eine Insel im Šibeniker-Archipel. Sie liegt etwa 2,8 km südöstlich von Vodice und ist vom Festland durch den Šibenik-Kanal getrennt. Die Oberfläche der Insel ist 2,37 km² und die Küstenlänge beträgt 10,63 km. Die Insel erhebt sich nach Nordwesten und steigt steil nach Südwesten zum Meer hinab.

Naložbo sofinancirata Republika Slovenia in Evropska Unija iz evropskega sklada za regionalni razvoj. Sofinanciranje za izdelavo spletne strani je bilo pridobljeno preko Vavčera za digitalni marketing.

EU MGRT SPS – Slovenski podjetniški sklad

Wir nutzen Cookies um die volle Funktionalität unserer Webseite zu gewährleisten. Datenschutzerklärung.